Eine Schweinemastanlage im böhmischen Lety weicht einer Gedenkstätte. Im Zweiten Weltkriege standen dort Internierungslager für Roma. Nach Protesten: Die Mastanlage wird geschlossenFoto: imago/CTK Photo PRAG taz | Die Schweinefarm auf dem Gelände des ehemaligen „Zigeunerlagers“ Lety in Südböhmen kommt weg. Das beschloss Ende Juli die Vollversammlung der Aktiengesellschaft AGPI Písek, die dieContinue Reading

Radio Praha, 4.11.2016:Der Europarat in Straßburg hat scharfe Kritik an der Men­schen­rechts­lage der Ro­ma in Tschechien ge­übt. Men­schen­rechts­kom­mis­sar Nils Muižnieks kri­ti­sier­te in einem am Frei­tag ver­öf­fent­lich­ten Schrei­ben an Premier Bohuslav Sobotka die an­hal­ten­de Aus­gren­zung der Min­der­heit. Kinder wür­den noch immer in eigene „Roma-Klas­sen“ oder Schu­len für Be­hin­der­te ab­ge­scho­ben, ganze Fa­mi­lien in pre­käre Wohn­sied­lun­gen amContinue Reading

EIN KOMMENTAR aus der taz Nach 70 Jahren erhalten tschechische Roma nun eine Entschädigung für ihr Leid im KZ. Der späte Zeitpunkt ist ebenso zynisch wie die geringe Summe. Es ist eine längst überfällige Geste, und eine geizige noch dazu: 2.500 Euro Entschädigung erhalten tschechische Roma, die das Grauen der deutschenContinue Reading

Warnschüsse und rassistische Be­schimpfun­gen, Po­li­zei blieb un­tätig In einem Interview mit dem tsche­chi­schen Roma-Nach­rich­ten­por­tal Romea.cz be­rich­tet die Sän­ge­rin und Chor­lei­te­rin Ida Kelarová von einem An­griff auf ein Musik­som­mer­camp für Ro­ma-Kin­der in Jiřetín pod Jedlovou (Děčín). Dem­nach be­droh­te ein Mann aus der Ort­schaft eine Grup­pe von rund sech­zig Roma-Kin­dern, die mit dem Jugend­chor „Čhavorenge“ an einem Som­mer­lager teil­nahmen,Continue Reading

In Tschechien gibt es Protestmärsche gegen sie, in Ungarn werden sie von der Polizei verfolgt: Europa schafft es nicht, seine schwächsten Einwohner zu schützen. Amnesty International klagt nun an: In diesen Ländern werden die Roma am schlimmsten verfolgt. Zehn bis zwölf Millionen Roma leben derzeit in Europa. Und sie habenContinue Reading

Viele osteuropäische Staaten glauben, Roma gehörten nicht dazu, und stecken sie in Ghettos. Dabei waren die Länder schon immer multikulturell. Ungarn, Bulgarien, Tschechien und die Slowakei gehören derzeit zu den Ländern, die sich gemeinsam mit den baltischen Staaten und Polen am stärksten gegen die Aufnahme von Flüchtlingen wehren und sichContinue Reading

„Sie riefen „Sieg Heil!“ und wollten Menschen „aufklatschen“: Hunderte Neonazis haben im tschechischen Städtchen Budweis Jagd auf Roma gemacht. Sie stürmten durch ein Wohnviertel und verwandelten die Plattenbausiedlung in ein Schlachtfeld. m tschechischen Budweis (Ceske Budejovice) haben sich hunderte Rechtsradikale eine Straßenschlacht mit der Polizei geliefert. Die Neonazis marschierten amContinue Reading

Am Dienstag, den 24. März, präsentierte die Kunstgruppe Romane Kale Panthera (Romani Black Panthers) in der Galerie Hraničář in Ústí nad Labem eine Ausstellung über ihre „Guerilla-Aktion“ mit dem Titel „Happy Pork from Lety“ („Veselý vepřík z Letů“). Durch diese Aktion versuchte die Gruppe, die Öffentlichkeit auf die Tatsache aufmerksamContinue Reading

Großbritannien, 29.9.2014 16:48 (ROMEA) In der tschechischen Gesellschaft stellen Stereotypen ethnische Roma normalerweise auf die falsche Seite des Gesetzes. In Großbritannien werden Roma ungeahnte Möglichkeiten geboten, und so trägt Dana Ghosh, eine Roma-Frau aus der Tschechischen Republik, heute zum ersten Mal ihre Polizeiuniform.In der englischen Stadt Peterborough soll Ghosh hauptsächlichContinue Reading

Diskriminierung, Gewalt, Vertreibung In Tschechien gibt es Protestmärsche gegen sie, in Ungarn werden sie von der Polizei verfolgt: Europa schafft es nicht, seine schwächsten Einwohner zu schützen. Amnesty International klagt nun an: In diesen Ländern werden die Roma am schlimmsten verfolgt. Zehn bis zwölf Millionen Roma leben derzeit in Europa.Continue Reading