Eine Krippe, ein chinesischer Tempel, drumherum ein Gewühl von Statuen und Engeln, Gartenzwerge und ein Gips-Schwan – der Eingang zum Georgswerder Ring (Wilhelmsburg) gleicht einem liebevoll arrangierten Mini-Themenpark. Das Reihenhaus dahinter nannte Emil Weiss sein „Schloss“. Am 24. März starb das Oberhaupt der größten und ältesten Hamburger Sinti-Familie. Er wurdeContinue Reading